Senkt auch Unique-Mails die Vergütungen?

Als langjähriges Mitglied von Unique-Mails habe ich mir heute morgen verwundert die Augen gerieben, denn ich glaubte nicht richtig zu sehen!

In meinem Postfach fand ich ein paar Paidmails von Unique-Mails wie eigentlich jeden Tag. Lediglich die Vergütung dieser hat mich zum Staunen animiert. Diese waren nicht wie eigentlich seit langer Zeit von Unique-Mails gewohnt mit 0,001 Cent vergütet, sondern die Vergütung hatte sich auf 0,0005 Cent halbiert.

Es waren auch keine Mails von etwa einem anderen, oder neuen Sponsorennetzwerk, die Mails waren alle von Anbietern, mit denen Unique-Mails schon länger zusammenarbeitet und da ich die Vergütungen dieser Netzwerke sehr gut kenne, weiß ich, dass sich daran nichts geändert hat.

Ich habe ja in der Vergangenheit schon öfter über völlig überzogene Vergütungen von manchen Paidmaildienste berichtet und mich gewundert wie sich so etwas finanzieren lässt.

Auch Earnstar zahlt seit längerem nur noch die Hälfte für seine Paidmails, wobei dieser Anbieter anders anzusiedeln ist, da hier das meiste mit Cashbackaktionen verdient wird und man sich hier leisten kann die Paidmails höher zu vergüten. Kleine Dienste mit weniger als 2000 User können hier nicht mithalten und das wurde nun anscheinend auch von Unique-Mails bemerkt.

Mir ist ein Anbieter lieber der etwas weniger vergütet, dafür eine niedrige Auszahlungsgrenze hat und zuverlässig auszahlt, als einer, der sich mit absolut unhaltbaren Vergütungen viele User an Land zieht und irgendwann einfach verschwindet ohne seine Auszahlungen zu tätigen.

Unique-Mails ist seit langer Zeit online und hat seine User immer pünktlich ausbezahlt. Deshalb sollten die angemeldeten User diesem Dienst treu bleiben und nicht sofort verschwinden, weil mal ein paar Mails kommen, die nicht in der gewohnten Höhe vergütet werden.


Hier habe ich noche einen Dienst der Eure Aufmerksamkeit verdient.

Refbanner

Tante Gabi’s Mailcafe‘, Auszahlungen ab 1,50€, großer Bonus und Klickbereich, Surfbar und vieles mehr….